Der WebKit-Port für Haiku ist ja schon länger in der Mache - erstmals gibts nun aber einen Screenshot, was vor allem daran liegt, dass jetzt ausreichend Bugs gefixt sind, dass die Darstellung bis zu diesem Punkt funktioniert.

Auch schön ist: das WebKit/KHTML-Team scheint ernsthaft dran interessiert zu sein, auch solche "Nischen"-Systeme zu unterstützen - der Haiku-Code dürfte, wenn er soweit ist, in den offiziellen WebKit-Sourcen unterkommen.