Heute habe ich zum ersten Mal einen Sektor eines in QEmu emulierten USB Mass Storage Devices in GRUB2 gelesen, Yay!

Leider hat QEmu von einigem eine andere Meinung als die USB Specs, so dass der Treiber momentan vermutlich nur in QEmu funktioniert. Aber gut, als nächstes wird der Treiber an GRUB2 angebunden, so dass man auch Dateisysteme lesen kann und überhaupt was sinnvolles mit so nem Gerät anstellen kann.

Mal schauen, vielleicht korrigiere ich den Kram in QEmu mal und versuche, ob ich diesmal einen Patch reinbekomme - es wird allemal leichter sein als bei den GNU-Projekten.