/ Administration

Google hat keinen Überblick über ihre Benutzerdatenbank

Ich habe mal mit Google Tools rumgespielt (zB Analytics, Mail, AdSense und wie sie alle heißen). Irgendwann hab ich damit wieder aufgehört, und auch meinen Account gelöscht. Als Reaktion bekam ich eine Mail, dass es noch eine Weile dauern könnte, bis das überall umgesetzt ist, das Konto war aber bereits gesperrt.

Das hatte Google seinerzeit (vor ca. einem halben Jahr?) nicht daran gehindert, mich fleißig weiter zu iGoogle zu schicken von deren Startseite aus, wobei ich nichts mehr einstellen konnte - das Profil wurde lediglich weiter mit Suchbegriffen betankt.

Gestern bekam ich eine Mail, in der mir, als "Google Analytics-Nutzer" ein 100EUR Startguthaben bei AdWords mittels eines Gutscheincodes angeboten wird. Da dachte ich mir, versuch ich doch nochmal, mich einzuloggen, anscheinend hat die Löschung ja nicht geklappt.

Irgendwann stieß ich auf die Account-Hilfe, insbesondere "Ich bin nicht sicher, ob ich ein Google-Konto habe", von wo ich zur "Passworthilfe" weitergeschickt wurde. Die bestätigt mir, dass die Email-Adresse mit keinem Konto verknüpft ist.

Bin ich jetzt Nutzer? Oder nicht? Ist Google vom Webspammer zum Mailspammer mutiert? Fragen über Fragen.

Patrick Georgi

Patrick Georgi

Von der Stadt aufs Land. Freund des retro computings und des inneren Exils. Die Gedanken sind frei. Dieses Recht findet seine Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze.

Read More