Für ein Projekt muss ich eine MySQL Datenbank von der Shell aus betanken. Ich könnte natürlich den Umweg über PHP gehen, aber ich hatte eigentlich vor, PHP ausschließlich für die Webseitenelemente des Projekts zu nutzen.

Das ist ja an sich auch kein Problem, da es ein CLI Werkzeug gibt. Einzig, dass ich unstrukturierte Daten "von außen" einbauen muss, bereitete mir etwas Kopfzerbrechen.

Die Lösung war dann aber doch einfach genug:

printf "x'"; od -An -tx1 -v $1 |tr -d ' \t\n'; printf "'"

Wobei $1 der Name der Datei ist, die abgelegt werden soll.