Auf der Suche nach neuen Hobbies kam ich neulich auf die Idee, es doch mal mit Pflanzen zu versuchen.

Dabei spielte sicher auch eine Rolle, dass Ikea neuerdings ein "narrensicheres" Hydrokultursystem im Angebot hat. Da ich nicht weiß, ob ich einen grünen Daumen habe - oder eher einen schwarzen, klingt das erfolgversprechender als die Arbeit an regulären Topfpflanzen.

Die Gelegenheit bot sich, als ich meine Mutter besuchte, die gerne gärtnert und definitiv zur Fraktion der grünen Daumen gehört. Auf dem Heimweg kam sie mit und wir haben noch bei Ikea Halt gemacht und uns eingedeckt.

Dieses Experiment werde ich hier fortlaufend dokumentieren.