Ich habe mittlerweile wohl schon alle politischen Vereine in Babenhausen rund gemacht, weil sie meinten, "Keine Werbung" auf dem Briefkasten gelte nicht für sie. Heute waren die "Grünen Babenhausen" dran: Hochglanzgedöns über irgendetwas wo auch eine Coverband (eine Rolle) spielt.

Ich bezweifle ja, dass das Hochglanzgedöns sonderlich umweltfreundlich ist (darf das überhaupt in die Papiertonne?). Es ist auf alle Fälle nicht wählerfreundlich (und darf nicht in meinen Briefkasten) und daher habe ich, was ich 2017 der CDU geschrieben habe, an die Partei angepasst, die Links aktualisiert und dem Ortsverband (V.i.S.d.P) zukommen lassen.

Hoffentlich sind bald mal alle durch.