IBM scheint bei Lotus Symphony einen kompletten Umbau des OpenOffice.org User Interfaces vorzuhaben -
Tabbed Documents, ansonsten an Office 2003 angelehnt, wenn ich mir die Screenshots so ansehe.

Konstruiert ist das Teil auf Basis von Eclipse RCP, mit einigen Notes Bestandteilen und OpenOffice.org 1.1 zum auffüllen. Version 2 soll dann auch OpenOffice.org 2 Code enthalten. Bis dahin isses wohl noch nicht sonderlich sehenswert...