Nur ein kleiner Nachtrag: ich habe GCC nicht beibringen können, __udivdi3 andere Aufrufsemantik zu geben, als den Default, von daher bleibt -mregparm=3 bei meiner GRUB2-Variante deaktiviert.

Es geht aber, theoretisch: __attribute__ ((regparm(1))). Den kleinen Kniff habe ich gefunden, als ich die handvoll Assemblerfunktionen verarzten musste, die auf regparm(3) basierten.